EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















Schubladenverriegelung

Was soll eigentlich diese, vorwiegend bei meinen männlichen Geschlechtsgenossen vorhandene, Aversion gegen Frauenfußball? Sicher, er ist nicht, er kann gar nicht qualitativ so hochwertig sein wie Männerfußball, aber das hat rein physische Gründe, das ist beim Tennis und bei der Leichtathlethik nicht anders. Und das muss er auch gar nicht.

Mag ja sein, dass ein imaginäres Spiel der Geschlechter 10:0  ausgehen würde, es wäre jedenfalls ein total langweiliges Spiel. Vorgestern das Finale, das war hochspannend bis zum letzten Schuss, es war erstklassiger Sport und es hat unheimlich Spaß gemacht dort zuzuschauen. Die Sportlerinnen haben alles gegeben, was sie können, waren durchschnittlich überdeutlich fairer und haben viele wunderbare Tore geschossen. Was will man mehr? Nur weil andere es genetisch bedingt noch besser können, schaut man auf sie herab? Was ist das denn für 'ne Mentalität? Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor ihnen, bin froh, dass Deutschland draußen und Japan Weltmeister ist. Man muss ja nicht beiden Heimatnationen anhängig sein. Thehe.

Und jeder, der meint, er müsste den Fraußenfußball auf irgendeine Weise belächeln, sollte sich vielleicht erst einmal an die eigene Nase fassen und bei zukünftigen Konzerten, Turnieren, Spielen, etc. bloß keine Eltern und Freunde einladen, schließlich ist man ja kein Profi, andere können's ja viel besser, ist doch lächerlich so einem Amateur zuzuschauen.

 

Ich hab jetzt knappe vier Wochen kein Klavier mehr gespielt. Es wird Zeit wieder anzufangen, Leidenschaft, ich komme. ♥

19.7.11 05:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog